MezData-Logo Creative Commons License 329 Lösungen Button :AVR: Einstieg in das AVR Studio

Entwicklungsumgebung AVR Studio

Das AVR Studio kann kostenfrei von ATMEL geladen werden: [AVR Studio 4].

Neues Projekt erstellen

Programm starten Neues Projekt erstellen
Projekt richtig speichern
  1. Guten Projektnamen vergeben.
  2. Haken in "Create Folder" damit ein eigener Projekt-Ordner erstellt wird.
  3. Location ändern: Ordner für "AVR-Projekte" anlegen unter "Eigene Dateien".
  4. Unten auf "Next" klicken.
Simulator und Device wählen
  1. Wir machen Trockenübungen und verwenden deshalb den AVR-Simulator.
  2. Den verwendeten Baustein wählen (ATtiny2313).
  3. Auf "Finish" klicken.

Quelltext eingeben und assemblieren

Quelltext einfügen
Um für einen Baustein programmieren zu können muss zuerst immer seine Definitionsdatei geladen werden.

Iconleiste

Mit Build (F7) kann das Programm assembliert und simuliert werden:

Simulieren und Debugging

Mit Start Debugging kann die Simulation gestartet werden:

Der gelbe Pfeil zeigt nun auf die erste Anweisung die als nächstes ausgeführt werden soll.

Nun Step Into (F11) ausführen.
In Register R16 wurde 11 (0x0B) geladen. Der Pfeil steht vor dem nächsten Befehl.

Nach Ausführung dieses Befehls steht in R16 5.

Aufgaben und Übungen

Verwenden Sie die Formelsammlung oder Befehlstabelle zum Nachschlagen der Befehle.

Über dem Registersatz ist das Statusregister SREG zu sehen. Welche Statusflags werden gesetzt, wenn das Ergebnis 0 oder negativ wird?

Es gibt keinen Befehl für Addition einer Konstanten addi, statt dessen kann entweder subi mit negativer Konstante verwendet werden oder der zweite Operand muss in einem Register stehen damit add verwendet werden kann. Addieren Sie 23 und 12.

Es gibt den Befehl add und adc, den Befehl sub und sbc. Worin liegt der Unterschied?

Zwei Zahlen 1234 und 4321 sollen addiert werden. Finden Sie eine Lösung.