MezData-Logo Creative Commons License 821 :TI-TECHNOLOGIE: Adressraum Aufgaben

Schlüsselwörter: Adressraum, Mikrokontoller

Aufgabe (Adressarithmetik)

Welchen Adressbereich und Adressleitungen haben folgende Bausteine?

Baustein-Adressen Adress-Leitungen Bereich in Dezimal Bereich in Hexadezimal
16 4 0..15 0..F
32 5 0..31  0..1F
64 6 0..63  0..3F
128 7 0..127  0..7F
256 8 0..255 0..FF 
512 9 0..511 0..1FF 

Aufgabe (Bausteine anschliessen)

Mit einer CPU sollen RAM (32 Byte), I/O (32 Byte) und ROM (64 Byte) verbunden werden.
Die Bausteine sollen in obiger Reihenfolge von der CPU angesprochen werden können.

a) Wie gross muss der Adressraum der CPU sein, wie viele Adressleitungen werden benötigt?

Adressraum:   0..127    Adressleitungen:            7            

b) Erstellen Sie eine Tabelle mit den Adressbereichen in Hex- und Dezimaldarstellung der Bausteine aus Sicht der CPU.

Baustein Grösse
in Byte
Anzahl
Adress-
Leitungen
Adressraum Baustein CPU-Adressraum
Dezimal Hexadezimal Dezimal Hexadezimal
Beispiel 16 4 0..15 0..F 0..15 0..F
Beispiel 16 4 0..15 0..F 16..31 10..1F
RAM 32 5  0..31 0..1F 0.. 31 0..1F
I/O 32 5 0..31 0..1F 32..63 20..3F
ROM 64 6 0..63 0..3F 64..127 40..7F

c) Erstellen Sie eine Werte-Tabelle für die CS (Chip-Select) Leitungen der Bausteine d) Ermitteln Sie die log. Gleichungen für die CS Leitungen, minimieren Sie wenn möglich!
Zn A6 A5 CPU-
Adressraum
Chip-Select (CS)
RAM I/O ROM
0 0 0 0..1F 1 0 0
1 0 1 20..3F 0 1 0
2 1 0 40..5F 0 0 1
3 1 1 60..7F 0 0 1
Leitung Logische Gleichung für Leitung
Beispiel = !A8 & A7 & A6
CSRAM =  !A6 & !A5
CSI/O =  !A6 & A5
CSROM =  A6

e) Vervollständigen Sie den Schaltplan.